Musikprojekt

Aufbau und Praxis eines vielfältigen instrumentalen Zusammenspiels über 11 Schuljahre für alle Schüler!

 

In besonders wirksamer Weise geschieht die ganzheitliche Bildung des Menschen durch das Musizieren:

 ·       Hörerziehung und ästhetische Sensibilisierung

·         Erfahrung des Fortschreitens durch regelmäßiges Üben

·         Bezugnahme des eigenen Tuns zu dem der anderen

·         Einstimmen und Einfügen in den übergeordneten Zusammenhang einer Komposition

Untersuchungen, die dies bestätigen, füllen mittlerweile die Tagespresse und stellen klar formulierte Forderungen an die Pädagogik.

Wir wollen allen unseren Schülern trotz unterschiedlichster Voraussetzungen Freude am aktiven Musizieren vermitteln und ihnen die Möglichkeit geben, das instrumentale Zusammenspiel zu erlernen!

Die verschiedenen Ansätze der orchestralen Arbeit, die es an unserer Schule schon gegeben hat, mündeten ab 2002 zielstrebig in den Aufbau des heutigen Musikprojekts.

Ziel dieser Entwicklung war es, wirklich jedem Schüler ab der 5. Klassenstufe die Erfahrung des instrumentalen Zusammenspiels zu ermöglichen und diese Jahr für Jahr weiterzuentwickeln, bis er die 11. Klasse absolviert hat.

Unser Musikprojekt hat also nicht den Charakter einer AG, sondern ist für jeden Schüler Bestandteil des Stundenplans, parallel zum „normalen“ Musikunterricht.

Schon in der Unterstufe wird viel gemeinsam gesungen und musiziert, auch im Fremdsprachunterricht. Jeder Schüler erlernt das Flötenspiel, manche Lehrer beziehen auch die Kinderharfe mit ein. Zahlreiche Aufführungen vor Eltern und anderen Klassen stärken das Bewusstsein des gemeinsamen Könnens.

In diesen Jahren kümmern wir uns aktiv darum, dass möglichst alle Schüler außerhalb der Schule ein „eigenes“ Melodie-Instrument im Einzelunterricht erlernen. Wenn möglich, geschieht dies sogar nach Unterrichtsschluss in den Räumen der Schule.

Wir legen viel Wert darauf, dass eine individuelle Instrumentenwahl stattfindet: Es kommt uns vor allem darauf an, das jeweils passende Instrument für ein Kind zu finden, eines, das seine individuelle Entwicklung wirklich fördern kann. Oft sind eben Mode-Instrumente“ nicht die beste Wahl!

Alle diese Vorbereitungen münden spätestens im 5. Schuljahr in das Klassenorchester, wo Streicher, Holz- und Blechbläser, Gitarren und Harfen, sowie Instrumente aus der Blockflötenfamilie zusammen erklingen. Das Klavier (als Soloinstrument) ist nur beschränkt einsetzbar.

An der 6. Klasse beginnt dann für alle Schüler das Musizieren in verschiedenen klassenübergreifenden Ensembles. Dies sind derzeit:

in den Klassenstufen 6 – 8

und in der 9. – 11. Klasse

 

Streicher

Streicher

Bläser

Bläser

Gitarren

Gitarren

Blockflöten

Blockflöten

 

Jazz-Ensemble

 

Eurythmie 

 

Diese Ensembles üben getrennt, bilden aber für die regelmäßigen Konzerte abwechslungsreiche, wenn möglich sinfonische Klangkörper.

Kommen Sie doch in eines unserer Konzerte oder in eine öffentliche Monatsfeier!