28.06.2015

DIE ERSTE ETAPPE IST GESCHAFFT!!

Seit dem ersten Spatenstich am 11. Oktober 2014 hat sich viel getan und eine gewisse Etappe ist schon geschafft:

Zunächst stieß man beim Aushub der Baugrube auf eine Felsformation, die unter die Fundamente des bestehenden Gebäudes ragte und deshalb nur vorsichtig mit Bohrhämmern abgetragen werden konnte. Das waren die Winterwochen, in denen „Zahnarzt-Geräusche“ durch Mittel- und Oberstufe drangen.

Dann wurde dieser Bereich durch eine Beton-Unterfangung abgesichert und die Bodenplatte des Neubaus konnte gegossen werden. Inzwischen sind schon die hohen Wände des Untergeschosses ausgeschalt worden, die den späteren Eurythmiesaal umgeben werden. Auch den direkten Zugang ins Untergeschoss von Norden her kann man bereits ahnen. Aktuell wurden die beiden Teile der Geschoss-Decke fertig gegossen aufgesetzt.

Die Arbeiten liegen trotz der Fels-Extras sehr gut im Zeitplan. Wenn alles planmäßig weiter läuft, werden die Fenster bis zum Schuljahresende eingebaut sein, so dass die Trennwände und Decken zum Großteil in den Sommerferien ausgeführt werden können.