21.10.2015

Theaterprojekt der Klasse 12

Terror im Kopf – „Einer flog über das Kuckucksnest“

Wer ist normal in einer kranken Gesellschaft? Und was geschieht, wenn diese Gesellschaft ihren Mitgliedern sowohl die Würde als auch ihre Freiheit nimmt? Antworten auf diese Fragen sucht das Publikum von Mittwoch, 28. Oktober, bis Samstag, 31. Oktober 2015, in der Freien Waldorfschule Ludwigsburg, jeweils ab 20 Uhr. Dann präsentiert die zwölfte Klasse ihr ebenso mitreißendes wie aufwühlendes Theaterprojekt „Einer flog über das Kuckucksnest“, das aus der Feder von Dan Wassermann nach einer Romanvorlage von Ken Kesey stammt. „Das Stück lockt aus jedem etwas Wildes und regt ihn gleichzeitig dazu an, erdrückenden Themen mit Humor zu begegnen“, erklärt Theaterpädagogin Rebekka Kreisel, die bei dem Theaterprojekt Regie führt. Darin blicken Darsteller und Publikum gemeinsam mit der Hauptperson, dem extrovertierten, gesellschaftlichen Außenseiter Randel Patrick McMurphy, in die Abgründe einer zerbrochenen Gesellschaft.

Vollständige Pressemitteilung